Samui? Samui!David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Das Jahr des Ochsen

Das Google Doodle für das Chinesische Neujahr 2021. Das Jahr des Ochsens beginnt…

Das Jahr des Ochsen soll ein Jahr sein, in dem die Dinge etwas langsamer, aber damit auch stabiler laufen. Der Ochse symbolisiert gute Ernten und harte Arbeit - und damit (wie irgendwie in jedem Jahr) viel Glück.

Visa on Arrival für alle

Die Regierung in Bangkok versucht mit allen Mitteln den durch die Corona-Krise zum Stillstand gekommenen Tourismus wieder anzukurbeln. Nachdem sie kürzlich erst ein neues Touristenvisum eingeführt hat, wurde es leider nicht von den erwuenschten Touristen angenommen. Das könnte daran liegen, dass es eine Menge Restriktionen gibt, wie beispielsweise eine 14-Nächte dauernde Quarantäne in einem vom Staat anerkannten Resort oder Hotel und regelmäßigen Tests und Rückmeldungen.

Da diese Visatypen nur von wenigen Touristen in Anspruch genommen wurden (warum auch, nach 14 Tagen ist für die meisten Touristen der Urlaub vorbei), duerfen nun Bürger der folgenden 56 Länder ein 90-Tage Visum bei der Einreise ohne vorher einen Antrag stellen zu muessen: Andorra, Australien, Österreich, Belgien, Bahrain, Brasilien, Brunei, Kanada, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Indonesien, Irland, Israel, Italien, Japan, Kuwait, Lettland, Fürstentum Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malediven, Mauritius, Monaco, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Oman, Philippinen, Polen, Portugal, Katar, San Marino, Singapur, Slowakische Republik, Republik Slowenien, Spanien, Südafrika, Südkorea, Schweden, Schweiz, Türkei, Ukraine, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten von Amerika, Peru, Hongkong und Vietnam.

Die Regeln sind leider die gleichen, als wenn man den regulären Weg gehen würde. Man muss einen negativen Covid-Test weniger als 72 Stunden vor dem Abflug nach Thailand gemacht haben und nach der Ankunft dann 14 Nächste in einem Resort oder Hotel verbringen, das als ASQ Hotel zertifiziert ist. ASQ ist “alternative state quarantine” und bedeutet ein teures Hotel mit Essen aus Plastikbehältern und strenger Quarantäne. Nach einen ersten Test darf man dann in bestimmte markierte Bereiche des Hotels Ausflüge machen, nach dem zweiten Test dann die Fitness-Center und Gesundheitsangebote des Hotels nutzen. Nach einem dritten Test darf man dann, sofern er immer noch negativ ausgefallen ist, endlich ins Land weiter reisen. Wenn ein Test positiv ausfällt, dann wurde bis vor gut 8 Tagen freudig verkündet, dass wieder ein einreisender Covid-Fall abgefangen wurde. Seit einer Woche jedoch haben wir pro Tag gut 100 neue Fälle im Inland, die durch Nachlässigkeit und illegale Einreisen zustande kamen.

Google Doodle des Tages: Das National-Theater

  /

Das heutige Doodle feiert das Thai National Theatre, eine Kulturstätte in Bangkok. Das Theater wurde an diesem Tag im Jahr 1965 mit einer Eröffnungszeremonie mit thailändischem kŏhn Täanzen (maskierte Tänzer führen Geschichten aus dem Ramakian vor) vor einem Publikum eingeweiht, dem Mitglieder des Königshauses beiwohnten - die erste von vielen kulturellen Veranstaltungen, die dort seit Jahrzehnten stattfinden.

Das Nationaltheater wurde erstmals 1932 als Ort für darstellende Künstler konzipiert, um Thailands reiches kulturelles Erbe an Musik und Tanz mit dem Publikum zu teilen. Ein weiterer Zweck des Theaters war es, den Einheimischen ein Zuhause zu bieten, in dem sie künstlerische Bräuche mit Besuchern aus dem Ausland austauschen können, um engere internationale Beziehungen aufzubauen. Etwa drei Jahrzehnte lang wurde das Theater von der Abteilung für bildende Künste des Nationalmuseums aus betrieben, und 1961 wurde mit dem Bau des heute bekannten Gebäudes begonnen.

Seit seiner Gründung hat das Theater verschiedene traditionelle thailändische Kunstformen gezeigt, wie zum Beispiel den klassischen Tanzstil Khon. Diese einzigartige Aufführung zeigt traditionell Tänzer in Masken und farbenfrohen Kostümen und integriert verschiedene Elemente wie Musik, Literatur und Kunsthandwerk, um Geschichten aus dem thailändischen Epos Ramakien darzustellen.

Das Nationaltheater beherbergt auch Musikveranstaltungen, darunter Auftritte traditioneller Big Bands, und bietet sogar einen Veranstaltungsort für Bildungsveranstaltungen wie Kunstvorträge. Der Veranstaltungsort ist ein dauerhaftes Symbol für Fantasie, Kultur und Tradition für die Menschen in Thailand.

via Google Doodles

Grippe Reduktion

Photo by engin akyurt on Unsplash

COVID-19 scheint ja doch was Gutes zu haben — die Grippefälle in Thailand sind auf nur ein Drittel des “normalen” Umfangs gefallen. Die Behörden sagen, dass das an der Disziplin des thailändischen Volkes liegt - Social Distancing, Handwasch-Regeln und Gesichtsmasken-Pflicht sollen zur Verringerung beigetragen haben.

Im Gegensatz zu rund 391.000 Fällen in 2019 gab es bis heute in 2020 nur 116.000 gezählte Grippe-Fälle.

Ich persönlich denke ja, dass die Abwesenheit von Touristen aus Ländern, in denen die Grippe grasiert, den Hauptanteil hat, aber naja… Disziplin des Volkes verkauft sich halt besser.