Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Freitagabend

Hmm. Irgendwas scheint an den von “alteingesessenen Expats” propagierten Bombendrohungen dran zu sein. Heute wurde ich auf dem Motocycledrom bei Tesko nicht mit einem Zettelchen ohne Sinn und Zweck das ich beim Rausfahren wieder abgeben darf begrüsst sondern mit der netten Aufforderung mein Moped auszumachen und die Kofferklappe zu öffnen. Ein bisschen rumgesucht und weiterschicken — ging ganz schnell. Im Tesco dann kam sobald ich meinen Wagen mal 5 Minuten stehen gelassen habe gleich ein wichtig aussehender Mitarbeiter und prüfte, ob auch wirklich nichts irgendwo tickte.

Meine Tankstelle haben sie auch gleich komplett abgebaut. Obwohl ich bezweifele, dass das in Zusammenhang steht. Nur ist das Tanken jetzt nicht mehr auf dem Weg zur Arbeit. Muss ich wohl mehr Inselrundfahrten durchführen.

Morgen steht wieder ein Versuch an, Geld nach Deutschland zu schicken. Ist immer wieder lustig, was sie für Ausreden haben und bisher hats auch noch nie geklappt.

Naja.

Wir sind hier halt in Thailand.

comments powered by Disqus