Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Geister: Phii Kraseu und Phii Krahang

Die Thais lieben Geistergeschichten.

Phii kraseu ist ein weiblicher Geist, der sich (Achtung Schocker) von sog. unreinen Speisen wie Aas, Kot, Nachgeburten und anderem Kram ernährt. Wenn sie fressen will, fliegt nur ihr leuchtender Kopf durch die Gegend, ihr Körper versteckt sich inzwischen. Sie kann auch im Ganzen durch die Gegend laufen und sieht dann meistens wie eine grantige alte Frau aus. Phii kraseu kommt wenn sie Blut riecht, weshalb man bei der Geburt eines Kindes besondere Vorsicht walten lassen muss, wenn man nicht will, dass sie eindringt und seine Eingeweide frisst. Es werden Schutzgeister angerufen und das Geburtszimmer oder -haus mit einer geweihten Schnur umbunden. Vergisst man das, kann es auch passieren, dass der Geist in den Körper der Gebärenden eindringt und Gewalt über sie erhält — was man daran merkt, dass sie anfängt, verdorbene Sachen zu essen.

Phii krahang ist ein ähnlicher Geist, diesmal männlich. Er kann auch nicht nur mit dem Kopf herumfliegen sondern muss den ganzen Körper mitnehmen. Zum Fliegen benötigt er einen Reiskorb, in dem er sitzt (und fragt mich nicht wie das vonstatten geht, das hab ich nicht rausgefunden).