Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Chulalongkorn Day

Es ist mal wieder feiertagen angesagt. Diesmal sogar offiziell. Das heisst, weil heute Feier- und Sonntag ist, wird der morgige Montag zum Freitag. Keine Fron. Einfach so abhängen.

Heute jedenfalls ist König-Chulalongkorn-Tag. Chulalongkorn oder Phra Chula Chomklao Chaoyuhua war Rama V. Seine Verdienste für das Land lagen vor allem in seinen diplomatischen Fähigkeiten. Zu seiner Regierungszeit wurden nahezu alle Staaten in Asien okkupiert und kolonialisiert. Nur Siam nicht. Er musste allerdings ein paar Provinzen abgeben um den Unabhängigkeitsstatus zu verteidigen.

Chulalongkorn war der erste König Thailands, der nach Europa reiste, um diplomatische Kontakte zu schließen. (Absolut nebensächliche Nebeninformation: Das erste filmische Dokument eines thailändischen Königs zeigt ihn bei der Ankunft in Bern.) Er sorgte für die Abschaffung der Sklaverei in Siam und richtete das erste Parlament ein.

Am 23. Oktober 1920 starb er, was uns diesen Feiertag einbringt, denn er ist heute einer der am meisten verehrten Thailänder (nur falls man sich fragt, warum nicht jeder Königstodestag ein Feiertag ist). Die erste in Thailand gegründete Universität wurde nach ihm benannt.

Ach und die Ehefrauen: Die Angaben über deren Anzahl schwanken von 36 bis über 150. Auch heute noch darf der König soviele Frauen haben wie er will. Nicht dass er wollte.

comments powered by Disqus