Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

?????????????????????

Heute war Fabios letzter Tag in unserer kleinen Unternehmung (die Tatsache, dass wir es erst seit Montag wussten war ein Grund für relativ seltene Einträge diese Woche). Fabio ist der seltsame Systemanalytiker von nebenan (und wird es auch bleiben, selbst wenn nebenan eher netzwerktechnischer Natur sein wird). Ich konnte mit ihm sehr gut arbeiten und es zieht mir in mehr als einer Hinsicht den Boden unter den Füssen weg, nun alleine im Büro zu sitzen. Damit wird es hier erstmal kein eXtreme Programming mehr geben, keine Betrachtung vorüberziehender Frauen, keine schnellen Antworten mehr, wenn ich mal eben die Linux-Server lahmlege, keine Glaubenskriege mehr, wenn ich Windowsspielereien veranstalte und einige andere Dinge werden mir auch sehr fehlen.

So schnell kann es gehen. Jetzt gibt es nur noch einen Programmierer und einen Geschäftsführer hier.

Fabio hat mir freundlicherweise seinen Anteil an der Strohhalmsammlung im Kühlschrank geschenkt. Ich wusste, dass ich ihm nicht ganz egal bin ;)

PS: Whoever may be concerned about what I would do under similar conditions: I would stay in Thailand. Thats for sure. And enough demand for Project Managers, Engineers and Developers is available. Maybe not on Samui. But Samui is an island. Not the world.