Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Me now. Schnipp.

Me now. Schnipp.

Quelle: Ah. You want to cut your hair?

Ich: Yes. Maybe.

Quelle: Look. There you can cut! You want to cut now?

Ich: (es war 21:30 Uhr und ich dachte, der Laden ist zu und eigentlich wollten wir Obst kaufen) Yes. Of course.

30 Minuten später war das Werk von ungefähr 18 Monaten einer mittelkurzen braver-Junge-Frisur gewichen. Ich stellte dann ein paar Stunden später fest, dass ich tatsächlich lockiges Haupthaar habe. Ich versuche es immer noch in meine Gewalt zu bringen. Vermutlich ist das Klima mit der grossen Last langer Haare, die nun nicht mehr da ist Schuld daran.

Die Reaktionen der weiblichen Bevölkerung Ko Samuis waren durchweg positiv und das ist es ja, worum es geht, nicht wahr? Und der Kram ist auch viel schneller trocken und hängt bei verschiedenen Positionen nicht immer im Gesicht rum.

Aber eigentlich hab ich gar keinen Grund, das Ergebnis schön zu reden. Is js schon lecker.