Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Morgenspaziergang

Morningwalk at the "Graveyard of the Ghosthouses"

Morgens gehen wir (Pokki und ich) immer zum Friedhof der Geisterhäuser spazieren. Er liegt auf dem Weg ins Büro und Pokki mag es, wenn er vor der harten Arbeit als zwischen meinen Füßen schlafendes Firmenmaskottchen noch ein wenig Auslauf bekommt und ein paar Frauen “abgreifen” kann.

Seit gestern trägt er auch ein Halsband, das aber noch viel zu überdimensioniert für ihn ist. Da muss ich noch ein bisschen dran rumschnippseln. Ein neues Loch musste ich bereits stechen. Ich lass ihn natürlich nicht an der Leine rumlaufen — ums Glöckchen gehts. Hört man es, macht er gerade nichts Schlimmes und trottet nur durch die Gegend. Jetzt hat der Spruch “verdächtig still” endlich seine Daseinsberechtigung.

PS: Im Hintergrund mein Moped. Das ist eine eigene Geschichte™. Denn es ist (huch?) nicht mehr rot (häh?).

PPS: Es könnte sein, dass das Moped einem meiner Leser bekannt vorkommen könnte. Dem ist so.