Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Hier der Titel

Heute morgen dachte sich das Schicksal “der Typ hat lange keinen Menschen mehr sterben gesehen” und lies zwei Frauen mit ihrem Moped verunglücken nur Sekunden nachdem sie mir und Pokki am Geisterhausfriedhof zugewunken haben. Wir waren gerade fertig mit dem morgendlichen Auslauf. Als wir um die nächste Kurve bogen (eben diese Kurve/txp:gho_permalink) lag das Moped mit den beiden Frauen mitten auf der Straße und die Wächter des nahegelegenen Ressort kamen gelaufen. Eine der Frauen war relativ unversehrt und panisch, weil die andere Frau bewusstlos war. Die Wächter trugen sie von der Straße und wir rämten die Mopedreste zusammen.

Sie kam zu sich und wurde dann aufgesetzt, die andere Thai dahinter. Das mag ja sehr beruhigend für sie gewesen sein. Allerdings hatte sie eine Kopfwunde, aus der das Blut sprudelte. Ich dachte kurz an die vielen Horrorfilme die zu Hause rumliegen und bei denen ich derartig spritzendes Blut eher lächerlich finde. Scheinbar spritzt es aber doch. Ich habe dann versucht, den Leuten klarzumachen, dass hier eine stabile Seitenlage angebracht wäre. Nun ist es aber ziemlich kompliziert einer unter Schock stehenden Barthai, einem nicht ansprechbaren Opfer und jeder Menge nicht Farang sprechender Thaiwächter das Konzept der stabilen Seitenlage beizubringen wenn sie von selbst nicht draufkommen. Das Blut spritzte und ich nahm mir wieder einmal vor, einen bestimmten Wortschatz in Thai gedruckt immer bei mir zu führen.

Nach einer Weile brachte ich sie zumindest dazu, sie flach hinzulegen und die Beine zu heben. Ich meine wenn sie irgendwelche Wirbelsälenbrüche oder Verletzungen gehabt hätte, bei denen man sie nicht bewegen sollte wäre das jetzt eh schon zu spät gewesen.

Sie hatte die ganze Zeit die Augen offen. Nach und nach verloren sie ihren Glanz. Erstaunlicherweise spritzte das Blut nicht mehr so stark, nachdem sie lag. Kann das sein? Ich ließ die zweite Frau noch ein Tuch an die Kopfwunde pressen und wurde dann freundlich wegkomplimentiert.

Neulich fragte mich die Quelle, ob ich nicht in der Schule gelernt habe, dass man den Tisch nicht mit demselben Lappen abwischt mit dem man den Abwasch macht. Ich werde sie heute abend mal fragen, ob man in der Schule hier lernt, wie man erste Hilfe leistet. Ich finde irgendwie das sollte noch vor der Lappenwahl kommen.

Bei vielen Unfällen hier bleibt ein Schuh liegen/txp:gho_permalink. Es liegen viele Schuhe auf den Straßen hier rum. Auch diesmal blieb einer liegen. Ein goldener mit Schnürchen. Ich kenne jemanden, der hat so ein Paar…

PS: Yepp. Die selbe Kurve. Nur auf der anderen Seite.

comments powered by Disqus