Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Laos: Passgeschichten

Heute Morgen war ich dann auf dem Konsulat hier in Savannkhet. Das war eine Sache von 20 Minuten. Dummerweise hat Murphy auch hier zugeschlagen, denn ab heute geben sie die erteilten Visa definitiv erst am Folgetag Nachmittags aus. Bisher, so erzählten es die Spatzentxp:gho_footnotedie etwas kleiner aber dafür fetter sind/txp:gho_footnote von den Dächern, war es bei entsprechend niedriger Antragszahl bereits am gleichen Tag möglich. Aber wie das so ist mit den Spatzen und den Dächern: jeder kann es hören, weshalb ich auch nicht den Trick für den Süden verrate.

Glücklicherweise traf ich auf einen Briten, der einen der Beamten dort genauer kennt und nach einigem Hin und Her haben wir uns vor der Konsulatspforte heute Abend verabredet. Wenn das funktioniert — ich glaubs erst wenn ich den Pass in der Hand hab — kann ich eine weitere Telefonnummer in mein kleines Schwarzes Buch eintragen. Damit darf ich morgen früh schon wieder ins Königreich zurück und meine Theorie testen, es gäbe eine direkte Busstrecke von Rayong in den Nordosten.

Den Rest des Tages verbringe ich mit meiner neuen Gesprächstherapie. Ich bin ja ein Menschenhasser. Wenn mich nur jemand freundlich genug ankuckt kuck ich möglichst verschlossen zurück, er/sie könnte ja ein Gespräch anfangen. Das mache ich seit gestern nicht mehr, weil ich ja auch für meine spätere telephonseelsorgerische Tätigkeit mit den Leuten sprechen muss. Den Morgen habe ich mit entspannten Einzel-Gesprächen mit einem Japaner, einem Thai und einem Briten (obigen) gehabt. Und wenn man nur lang genug an der gleichen Stelle steht, kommen auch weitere Gespräche zustande. Gestern hat ein _ur_alter Laote mit verfaulten Füssen glatt angefangen, mir Französisch beizubringen.

PS: Dummerweise hab ich alle Photos von gestern gelöscht, weil die dämliche Canon-Kamera (A620 oder so) in Hinsicht auf Usability DAS LETZTE IST!!!txp:gho_footnoteNur nicht zugeben, dass ich statt cancel erase gelesen habe und die gegenüberliegende Wahlmöglichkeit gar nicht angesehen habe, ehe ich sie klickte. Aber wieso gibt es auf diesem Teil auch kein Menü wo mir angezeigt wird, wieviel Platz ich noch habe?/txp:gho_footnote Das musste mal gesagt werden. Wackelige aktuelle Mobiltelephonphotos gibt es dafür im Seitenkopf. Der Thaimobilfunk reicht bis ungefähr 500 Meter übers Ufer in Laos hinein und mein Bett ist nur 20 Meter vom Mekhong entfernt.

PPS: Die Spacetaste geht immer noch nicht.

comments powered by Disqus