Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Wechsel

Monatswechsel ist Ortswechsel. Nur diesmal wieder. Wenn ich den Bus in Bangkok finde. Die 5eleven rückwärts. Busbahnhofsgeruch schnuppern. Fähre (langweilig, aber vieleicht mit photogenen Sonnenaufgang). Zurück auf der Insel. Banking. Moped holen, heim und den Hunden mitteilen, dass ich sie das nächste Mal auf jeden Fall mit nehmen werde.

PS: Böse Zungen mögen nun behaupten, dass ich die Insel nur deshalb herbei sehne, weil meine Hausbesitzer am 1. Januar, zwei Stunden bevor ich die Insel verlassen habe, mit Neujahrsgrüßen und einer Kiste Chang-Beer vorbei kamen, die nun neben dem Kühlschrank ein argwöhnisch beschnüffeltes Dasein fristet. Dem ist nicht so. Wirklich.

comments powered by Disqus