Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Urlaub auf Samui

Jana Simon schreibt in der ZEIT online über Samui, wie sich alles “ein kleines bisschen” veränderte in den vergangenen 10 Jahren und (natürlich) über die Sextouristen:

Zu Weihnachten sehe ich sie im Restaurant. Der Mann telefoniert ausgiebig am Handy in seiner Landessprache. Die Thailänderin hat ihr Kind mitgebracht und isst stumm ihre Königsgarnelen. Unterhalten können sie sich meist nicht viel, die gemeinsame Sprache fehlt. In den Buchläden der Insel gibt es Erfahrungsberichte von Männern aus dem Westen, die sich in Thailänderinnen verliebt haben. Die Geschichten enden alle gleich, die Thai-Frau betrügt ihn, und der Mann kehrt entweder reumütig in seine Heimat zurück oder verliebt sich in die nächste Thai.

Das Problem mit diesen “Erfahrungsberichten” ist übrigens, dass diese Männer diese Frauen immer in Bars kennen lernen. Das kann gar nicht gut enden. Aber dazu später mal mehr.