Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Krungthep Alaaf!

Unter dem Titel “Besser spät als nie” stellte die Deutsche Botschaft zu Bangkok im letzten Newsletter (jede Botschaft, die was auf sich hält verschickt regelmä?ig fette PDF-Dokumente als Newsletter, natürlich Opt-In, man ist ja kein Spammer) schon den Fasching vor. Sie schreiben da “Offiziel[l] ist die närrische Zeit schon zu Ende, aber echte Fasching[s]-Enthusiasten kümmert das wenig.” — ich mag das bezweifeln.

Nichtsdestotrotz ist der Fasching nun da. Auf UBC wird nun stündlich im “Public Service”-Bereich (eine als Gutmenschenaktion getarnte Werbesparte im Billigstbereich) der “Deutsche Fasching” angekündigt. Heute Abend ist es soweit. Die einen schreiben von gemütlicher, die anderen von stimmungsvoller Musik. Das beste Kostüm wird natürlich auch gekürt.

Und ab morgen fangen wir dann an, das deutsche termintreue Image wieder aufzubauen.

Naja. Was solls. Es kommen auch das ganze Jahr Weihnachtsfilme im Fernsehen. Da kann man Fasching ruhig auch mal zu Ostern feiern.