Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Reden über Zensur

Heute Nachmittag findet in Bangkok ein “Seminar” statt, auf dem über Zensur im zeitgenössischen Kino und andere aktuelle Themen gesprochen werden wird.

The seminar will be held at HOUSE RCA rama 9 theatre on Monday 23rd, at 4 PM.

Speakers include Apichatpong Weerasatetakul, Prachya Pinkeaw (director of Ong Bak), Pantham Tongsang (Syndroms’s producer), Chalida Uabumrungjit (Thai Film Foundation) and Kraisak Choonhawan.

Moderated by filmmaker Pimpaka Toweera.

Hin und wieder sehe ich Gründe, nicht froh über meine Insellage zu sein.

Die Petition gegen Zensur im Thaifilm läuft immer noch (mit Dank an den Rollmops).

Apichatpong will seinen Film Sang sattawat (Syndromes and a century) nicht schneiden, was wohl dazu führen wird, dass der Film in Thailand nicht anlaufen wird. Die Szenen die bemängelt wurden sind relativ unspektakulär: Ein die Schwester küssender Arzt, Alkohol im Büro, ein Gitarre spielender Mönch. Das Problem für die Zensoren liegt in dem Verfall der Werte, der damit dargestellt werden soll.