Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Gerüchteküche

In der vergangenen Woche ging das Gerücht um, David Beckham (der hin und wieder für verschiedene Unternehmen Fu?ball spielt und eine von den Spice Girls geheiratet hat) würde “demnächst” Urlaub auf Phuket machen.

Leute mit Geld und Gelbpressenhintergrund machen auf Phuket nicht einfach Urlaub, sie schauen sich nach einem Haus um. Das zumindest meinen die Offiziellen dort, denn sie lie?en verlautbaren, dass sie ihn natürlich tatkräftig unterstützen wollen bei der Auswahl eines geeigneten Hauses. Vor ein paar Wochen hie? es, Bill Gates wolle eine künstliche Insel vor Phuket bauen. Auch ihn hätte die Stadtverwaltung gerne unterstützt, aber das relativierte sich dann, als es plötzlich irgendein griechischer Millionär war, der das auch noch vor Bali oder sonstwo machen wollte, aber man hatte Phuket mal wieder auferstanden aus den Fluten in der Presse ins Bewusstsein der Weltöffentlichkeit gerückt.

Nun also Beckham. Dummerweise zeigen die Photos, die diese Woche von seinem angeblichen Thailandbesuch auftauchten im Hintergrund eine Insel, die Eingeborene unter dem Namen Ko Pha Ngan kennen. Eine Insel im Golf von Thailand. Auf der anderen Seite Thailands. Ziemlich weit weg von Phuket. Ein Schnappschuss wie man ihn nur an der Nordküste Samuis schie?en könnte.

Hat er nun vor der Phototapete gepost und sich stattdessen eine schöne Woche im heimischen Schlosse gemacht?

Eine kurze Rundfrage bei den Conciergen der etwas teureren Ressorts und Hotels an der Nordküste ergab, dass kein Beckham dort abgestiegen ist, also reden sich die Leute nun auch hier fusselig. Denn wenn jemand mit viel Geld auf Samui nicht in einer der Bonzenanlagen absteigt, dann — genau — kauft er ein Haustxp:gho_footnoteManch einer wundert sich jetzt, wo man hier noch Häuser bauen könnte, aber keine Sorge, da fällt man einfach noch ein paar Palmen…/txp:gho_footnote.

Ich lehne mich entspannt zurück und stelle nur fest, dass sich ein weiteres Puzzleteil in meiner Thaksino-Weltherrschafts-Theorie einfügt. Warum? Ist doch klar. Ein britischer Fussballer auf der gleichen Insel, auf der ein ehemaliger englischer Nationaltrainer sein Haus hat, der demnächst, bestandenen Moraltest Thaksins vorausgesetzt (muahahahahahahahah), Trainer von Manchester City wird und ein nicht unbedeutendes Kontingent an finanziellen Mitteln zur Verfügung hat um die Mannschaft zum Meister zu machen und Thaksins Kindheitstraum zu verwirklichen? Ist doch offensichtlich ;)

comments powered by Disqus