Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Thai für Jedermann I: Dies und das

Herzlich willkommen im Thaikurs der die schreiBBloga.de. Ich habe mich entschieden, meine ausgeprägte Kompetenz im Bereich der thailändischen Sprache dem geneigten Leser dieser kleinen Publikation zugänglich zu machen. Lernen auch Sie im Vorübergehen quasi essentielle Bestandteile der Kommunikation mit den Thais kennen und seien Sie morgen schon bereit, neue Freundschaften zu schlie?en, Ihren Gefühlen Druck zu verleihen und metaphysische Streitgespräche für sich zu entscheiden!

Dieser kostenlose Kurs ermöglicht Ihnen fernab vom Reiseführer-Thai Ihrer jeweilig favorisierten Reihe Gespräche mit den Eingeborenen zu führen und innerhalb wertvoller Sekunden zwischenmenschliche und monetäre Vorteile zu sichern.

Doch lassen Sie uns nicht ums Lard Na herum eiern, fangen wir an mit einer Auswahl kleinerer sprachlicher Kleinode des täglichen Gebrauchs.

Sich selbst helfen

Oftmals hat man niemanden zur Hand, wenn es eben mal irgendwo drückt. Dann behilft man sich selbst. Mit den folgenden Worten können Sie nun dieses Tatbestand auch Ihren thailändischen Freunden, Frauen oder Urlaubsfreuden gegenüber artikulieren:

??วย?ัว?อ? (sprechen Sie dies wie “schuai tduah ääng” aus)

Einen Drachen steigen lassen

Sicherlich kennen Sie das auch: Sie laufen auf der durch den Südwest-Monsun bestürmten Wiese hinterm Haus vor Freude schreiend herum, ein Seil in der Hand haltend das mit einem fragilen in den Lüften nur durch die Macht des Windes schwebend gehaltenen Gebildes verbunden ist. Nun können auch Sie Ihren Liebenden zuhause gegenüber ausdrücken, was Sie da eigentlich machen:

?ักว?าว (sprechen Sie dies wie “tschack waau” aus)

Bitte beachten Sie, dass Sie nur als Mann einen Drachen steigen lassen sollten. Frauen lassen keine Drachen steigen (siehe unten).

Fünf gegen Einen

Oftmals gibt es unfaire Situationen im Leben. Wenn es mal wieder Fünf gegen Einen hei?t, dann können auch Sie nun verlauten lassen, was gerade vor sich geht:

ห?ารุมห?ึ?? (sprechen Sie dies wie “haa rumm nünng”)

Bitte beachten Sie, dass nur Männer solch unfaire Situationen durchleben. Frauen nicht (siehe unten).

Mit einem Haken fischen

Hier kommen wir nun zu den Freizeitbeschäftigungen der Frau in der thailändischen Kultur: Sie fischen. Mit einem Haken. Falls Sie weiblich sind und gerne mit dem Haken fischen, dann nutzen Sie bitte die folgenden Silben, um Ihrer Begierde Ausdruck zu verleihen:

?ก???? (sprechen Sie dies wie “Dtock bädd”)

Bitte beachten Sie, dass Sie, falls Sie dem männlichen Geschlecht angehören, nur unter extrem seltenen Umständen (operational) mit einem Haken fischen können und diese Phrase lieber einem Mitglied des weiblichen Geschlechts überlassen.

Damit befinden wir uns am Ende unserer ersten kostenlosen Lektion im thailändischen Umgangssprachgebrauch. Bitte lesen Sie auch in der nächsten Lektion mit, wenn wir die Freuden der gemischten Behandlung behandeln.

comments powered by Disqus