Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Gedanken zum Sonntag

Meine innere Uhr sagte mir vorhin, es sei Sonntag, man könne diesem verwaisten Weblog ja mal wieder etwas Leben ein hauchen. Nichts einfacher als das:

  • Ich sitze hier in meiner Sala im Garten und surfe im Internet. Man sieht meiner kleinen Hütte gar nicht an, dass sie die Gegend mit unverkabeltem Internet verstrahlt. Aber sie tuts.
  • Die Regenzeit (eine der Regenzeiten) ist da. Und so regnet es hin und wieder stark. Mit ?berschwemmungen an den üblich verdächtigen Kreuzungen und Niederungen. Immer wenn ich aus dem Tesko raus komme, regnet es. Nicht dass ich da so häufig verkehren würde wie vor zwei Jahren, als ich diesen unheilvollen Juli-Zusammenhang zwischen Tesko und Regen das erste Mal aufdeckte.
  • Der Swensens im Tesko ist besser als der auf der Chawengener Beachstreet, weil unter anderem in den Shoko-Shooters Schoko-Fudge drinnen ist anstelle der labbrigen Schokoladen-Sosse. Und der Swensens im Burger King auf der Beachstreet ist nicht mehr. Schon länger. Wie andere Bemerkenswertigkeiten, die in selbigem ihre Anfänge nahmen.
  • Mein Notebookmonitor ist nicht für tropische Sonnenuntergänge geeignet.

Ansonsten ist das Leben zur Zeit so interessant wie das Fernsehprogramm.

comments powered by Disqus