Samui? Samui!David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Spitzenwechsel

General Sonthi Boonyaratglin, der freundliche Mann mit der Militäruniform der vor einem Jahr Thailand von seinem damals noch zukünftigen Profigolfer-Präsidenten befreite, hat ja nun nur eine befristete Militärlaufbahn als Armeechef, die Ende diesen Monats, ehm, endet. Also in nicht ganz 10 Tagen. Dann ist er kein Militärchef mehr. Schade.

Im vergangenen Jahr hat man viel spekuliert, was er denn so machen wird, im Ruhestand.

Er selbst sagte immer, er würde nicht in die Politik gehen. Oder er sagte, er wüsste noch nicht, was er mal machen will. Oder er sagte, er würde lieber als Sicherheitsberater in die Wirtschaft gehen, weil man als Politiker in Thailand zwar Achtung aber nicht viel Geld erhält. Oder er sagte er würde auf gar keinen Fall nicht in die Politik gehen. Oder dann vielleicht aber doch. Aber dann wieder lieber nicht. Oder er lächelte nur weise.

Die anderen (also die Presse und Leute, die ganz ganz viel Ahnung haben), meinten immer, er solle doch nach seiner Karriere als Militärchef in die Politik gehen. Oder lieber nicht. Oder gleich Ministerpräsident werden. Oder das Gesetz ändern, das seine Laufbahn zeitlich beschränkt. Oder Ministerpräsident werden. Oder besser nicht in die Politik gehen. Oder Präsident des Thailändischen Profigolfervereins werden. Beschwert haben sie sich immer, wenn er nur weise lächelte.

Nun ist das Ende nahe und alles Spekulieren ist relativ langweilig, die 10 Tage kann man ja noch warten.