Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Es ist mal wieder soweit

Man mag es kaum glauben aber auch heute im Jahre 2008 sind wir noch sehr abhängig von einigen wenigen kleinen Kabeln, die durch die Weltmeere verlaufen. Vor Athen wurde neulich eines dieser Kabel zerrissen.

Wegen eines Wetterumschwungs und heftiger Winde hätten die Schiffe nicht in den Hafen einlaufen dürfen, berichten lokale Medien. Beim Festmachen vor der Küste hätten sich die Anker dann offenbar in den Kabeln verfangen. Mit den Betreibern der Glasfaser-Backbones, der Flag Telecom Group Ltd. sowie dem Konsortium SEA-ME-WE 4, würden nun Reparaturmöglichkeiten erörtert. In den betroffenen Ländern seien Notfallma?nahmen ergriffen worden, um Telefonverbindungen und den Internetverkehr auf andere Netze umzuleiten.

Sagt Heise.de

Von Thailand aus werden alle Anfragen nach Deutschland über die Vereinigten S von A geleitet. Ich habe zu den meisten deutschen Webseiten Pingzeiten von 1700ms. Das ist ja fast Brieftaubenniveau.

Das letzte Mal hatten wir das vor gut einem Jahr, als kurz nach Weihnachten 2006 ein Erdbeben die Unterseekabel vor Taiwan zerriss.

Ich sollte zum Bäcker umschulen…

comments powered by Disqus