Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Nahtod-Gedanken

Vor dem Eingang zum Tempel um die Ecke sind zwei gro?e Löcher im Stra?en-Boden, in die ich gerade beinahe reingefahren wäre. Bin gespannt, was sie da hin bauen wollen. Vielleicht eine Erweiterung des Tores mit ein paar Schnörkeln, die den Tempelgrund um dringend benötigte 10m2 erweitern.

Was ich eigentlich erzählen wollte: Ich habe im thailändischen Stra?enverkehr häufiger so meine Nahtoderfahrungen und finde, es wäre die peinlichste Methode, um abzutreten. Andererseits ist es die wahrscheinlichste. Wilde Laster, plötzlich auftauchende Löcher, im Dunkeln versteckte Pickups mit Metallstangen, die in den Fahrweg hineinragen, Hunde, die in die Mopeds rennen… die Möglichkeiten sind vielfältig.

Irgendwer hat mir mal erzählt, dass Samui in einer Jahresstatistik als Gegend mit den meisten Verkehrstoten pro Einwohnerzahl angegeben wurde. Ich könnte es glauben. Um die Ecke gibt es eine Doppelkurve, in der jedes Wochenende Menschen sterben. Häufig durch Verkehrsunfälle.

comments powered by Disqus