Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Auf an die Tanke!

Heute Nacht wurde auf wundersame Weise das Benzin runde 5 Baht preiswerter. Das ist gut 1/8tel des alten Preises. Wenn Thaksin nun noch Ministerpräsident unseres kleinen Tropenstaates wäre, würden Pickups mit Lautsprechern und gro?e Plakate am Stra?enrand von den guten Taten der Regierung berichten. Ist er aber nicht mehr, weshalb das Ganze eher leise und verschämt eingerichtet wurde.

Ein bisschen erinnert mich die Preisänderung an (Sonnenalleemusik an) die gute alte Zeit in der Deutschen Demokratischen Republik, als die Vokabelhefte noch sechs und die Brötchen noch zehn Pfennige kosteten, egal wieviel Geld in die Produktion gepumpt wurde (Sonnenalleemusik aus).

Samak, unser immer noch (Wahrsager und politische Analysten sagten im Januar, er wäre es wohl nur 6 Monate) amtierender Ministerpräsident, hat beschlossen, seine Bürger glücklich zu machen und 600 Millionen Baht locker gemacht, um jeden verkauften Liter staatlich zu sponsern. Oder, um es politisch korrekt zu sagen: für die nächsten 6 Monate werden die Steuern auf Kraftstoffe um 5 Baht gesenkt.

Er kann das, weil er Premierminister ist und ausserdem im ?lfundus Thailands 6 Milliarden Baht vorhanden sind die man noch verbrennen kann.

In sechs Monaten dann haben alle Thais gelernt, dass man zur Mülltonne an der Stra?e auch zu Fu? gehen kann, sind reicher geworden und werden sich nicht beschweren, wenn sie dann plötzlich über Nacht 15 Baht mehr pro Liter zahlen müssen. Aber dann (wie Wahrsager und Analysten hieb- und stichfest ermittelt haben) wird Samak nicht mehr Ministerpräsident sein. Die Verantwortung wird dann jemand anderes tragen dürfen.

Dummerweise nur (Sonnenalleemusik an) haben Brot und Spiele noch nie zu dauerhaft bestehender Volkszufriedenheit geführt (Sonnenalleemusik aus).

Ich geh jetzt tanken…

comments powered by Disqus