Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Samui in den News

Hin und wieder sollte man Marketing in eigener Sache machen, hier also die neuesten Neuigkeiten aus Samui:

11 Burmesische Crewmitglieder eines Fischerbootes töteten erst die vier Thais, denen das Fischerboot gehörte und versuchten dann, das Festland zu erreichen. Dabei ging dem Boot der Sprit aus, die 11 versenkten das Boot und riefen dann um Hilfe. 2 der Crewmitglieder wurden dann von Rettungskräften aus Samui aus dem Wasser gezogen und gaben die Tat nach einer Weile zu.

(Merke: Sind es Mörder, kommen sie aus Burma, sind es Schwarzarbeiter, sind sie Birmesen und wenn sie in der Armee sind, dann stammen sie aus Myanmar.)

Und dann war noch das: Auf Samui wurde mal wieder ein Kokain-Ring zerschlagen. Mit Hilfe amerikanischer Anti-Drogen-Fahnder wurden ein Iraner und “lokale und auswärtige” Mitglieder festgenommen, die auf der Insel Kokain ver- und Geldwäsche betrieben.

Damit ist unsere Insel wieder so sauber wie sie schon immer war. Bis zum nächsten zerschlagenen Drogenring.

Als ich neulich Freunde aus Bangkok zur Fähre nach Koh Pha Ngaan brachte (man wollte die Auswirkung der Fullmoon Party dort auf Thais untersuchen) rollten mir ständig kleine leere Fläschchen vor die Fü?e. Ein Thai grinste mich dann immer konspirativ an und machte sniffende (Ganzkörper)Bewegungen. Zur Preisangabe kam es dann, als ich mir ein alkoholisches Aufmunterungsmittel beschaffen ging.

Wie auch immer. Ich glaube natürlich, dass Samui kriminalitäts- und drogenfrei ist.