Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Winter

Immer wenn der Khlong vor dem Haus Wasser führt und die ganzen Abfälle, die sich so im Jahr ansammeln ins Meer schwemmt, dann haben wir die Regenzeit. Seit heute morgen führt der Khlong vorm Haus Wasser.

Es ist relativ kalt (25°C). Man glaubt es kaum, aber es ist tatsächlich möglich, ohne Aircondition zu schlafen.

Das Ganze hat allerdings auch Nachteile: Die Hunde sind darauf konditioniert, bei Regen im Haus zu bleiben — es regnet ja nur einzwei Stündchen. Dummerweise regnet es seit gestern abend durchgehend und so ist das Haus gefuellt mit feuchtem Fellgeruch, der weder von mir noch den Hunden gemocht wird.

Soosie die sonst rund 15 Minuten braucht, bis sie in Stimmung für diverse Geschäfte ist, war gut 40 Sekunden draussen, Pokki rund 20, Nikkie verschwand hinterm Haus und kam nach 5 Minuten nass aber glücklich wieder. Hoffentlich lernt sie das noch, sonst müssen wir pro Tag zwei Stunden Fönen einplanen :(

Wie auch immer — die Regenzeit ist da.