Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Blutwürmer

Wenn ich “Blutwürmer” höre, denke ich an Horrorgeschöpfe a la Alien und Dune. Das nur am Rande.

Am Dienstag waren wir (oder besser Pokki und Soosie) im Hundespa zum Haare schneiden, Duschen, Föhnen — ich erwähne das nur, weil ich da einen Zusammenhang zu den Ereignissen der restlichen Woche sehe…

Am Mittwoch lag Pokki morgens apathisch auf der Hundematte und hob nicht mal den Kopf, als ich ihn rief. Mir schwante schon Schlimmes, als er auch nicht auf das Plastiktütengeräusch seiner Lieblingsleckerlies reagierte. Mittags ging es ihm aber schon wieder gut genug, um alle Bälle im Haus zusammen zu suchen und mich zum Spielen zu zwingen.

Abends dann fing Soosie an, in der Ecke herum zu liegen. Seit Donnerstag abend musste ich sie dann zum Gassigang mit milder Gewalt bringen. Als ich Gestern dann nervlich endlich soweit war, in die Tierklinik zu fahren, war sie plötzlich wieder mopsfidel. Naja, dachte ich mir, wird sie sich morgen wohl wieder gefangen haben.

Hat sie aber nicht, weshalb wir dann heute im Krankenhaus waren. Man zog etwas Blut ab, nahm ihre Temperatur, legte sie sofort auf Eis und an den Tropf, um sie abzukühlen und holte eine Dose “Patienten”-Hundefutter — und sie schleckte ein paar Finger Food.

Lt. Blutanalyse hat sie keine Blutwürmer, aber fast dreimal soviele wei?e Blutkörperchen im Blut als für einen Hund ihrer Grö?e normal, was auf einen Kampf im Blut gegen irgendeine Infektion hin weist. Nun hab ich eine klitzekleine aber teure Dose Hundefutter zu Hause (irgendwas lässt das Zeug so riechen, dass selbst sehr schwache Hunde sich noch aufraffen, um zu fressen, wurde mir erklärt), die zwar für 24 Stunden reichen soll, aber von meinem Finger nur schief angesehen wird, Antibiotika, die ich nicht vor morgen Abend verfüttern darf, Vitaminpaste und eine traurige kleine Soosie auf der Hundedecke. Irgendwas haben sie ihr heute Morgen schon gespritzt.

Seit einzwei Stunden nun hat Pokki auf einmal höhere Temperaturen. Und morgen hat die Tierklinik zu.

Das Futter habe ich diese Woche komplett ausgetauscht, weil ich am Anfang noch dachte, dass sie nur gegen das Futter demonstrieren — dabei stehen sie beide auf Marken-Hühnchen-Futter.

comments powered by Disqus