Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Lin Ping bleibt

SANY0016

Lin Ping, ©mrpokx5

<p>
  "Unser" kleiner Panda in Chiang Mai hat in den vergangenen Jahren immer nützliche Dienste in der Landespresse verrichtet, wenn die Aufmerksamkeit von anderen Ereignissen abgelenkt werden sollte.
</p>

<p>
  Da stimmt es uns natürlich glücklich, dass die Chinesen nach langen Verhandlungen zugestimmt haben, dass <a href="http://www.bangkokpost.com/learning/easier-stuff/231308/lin-ping-stays-on">Lin Ping noch zwei Jahre in Thailand bleiben darf</a>. Lt. "Leasingvertrag" der Eltern Lin Hui und Chuang Chuang, die für 10 Jahre an Thailand ausgeliehen wurden, gehört jeglicher Nachwuchs nämlich China und muss nach den ersten beiden Lebensjahren nach China umsiedeln.
</p>

<p>
  2013 endet dann auch der Leasingvertrag der Eltern. Spätestens dann müssen die anderen Nachrichten aus Thailand positiver werden.
</p>
comments powered by Disqus