Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

  Yingluck Shinawatra

Yinglucks großer Traum

Yingluck Shinawatra in den guten alten Zeiten, als sie noch "definitiv" beschwor, das Land nicht zu verlassen.

Yingluck Shinawatra, ehemalige Premierministerin und wegen Fahrlässigkeit (in Verbindung mit einem Reis-Aufkauf-Systems der damaligen Thai Regierung) zu 5 Jahren Gefängnis verurteilte Landesflüchtlingin, hat die serbische Staatsbürgerschaft verliehen bekommen. Ihr Bruder Thaksin Shinawatra (ebenfalls vor einer Verurteilung geflüchtet) hat seit 2010 bereits die mentenegrische Staatsbürgerschaft, und nun kann die Familie ihrer Sammlung ex-jugoslawischer Nationalitäten die Serbische hinzufügen.

Der thailändische Pass wurde Yingluck aberkannt, nachdem sie 2017 vor einer Verurteilung in einer filmreifen Flucht über Kambodia das Land verlies. Nun kann sie wieder frei in mehr als 100 Ländern weltweit reisen.

Unter welchen Bedingungen ihr die serbische Staatsbürgerschaft verliehen wurde, ist nicht bekannt, aber eine zitierte Verordnung besagt, dass Ausländer die serbische Nationalität verliehen bekommen können, wenn es im Sinne das Landes ist.

"A foreign citizen can also be granted Serbian citizenship if that is in line with the country's interests."

Was genau diese Interessen Serbiens sind wurde nicht bekannt. Zwischen Serbien und Thailand gibt es (natürlich) keine Auslieferungsabkommen.

 Yingluck gets Serbian citizenship

Papst Franziskus in Thailand

Yingluck und Papst Franziskus, ca. 2013

Papst Franziskus soll Gerüchten zufolge vor seiner geplanten Reise nach Japan im November auch Thailand einen Besuch abstatten. Er wird Tokyo, Nagasaki and Hiroshima in der Zeit vom 23. bis 26. November 2019 besuchen.

Eingeladen wurde er 2013 von Yingluck Shinawatra, damals Premierministerin Thailands. Diese Bemerkung wird der aktuellen Regierung nicht so sehr gefallen, hat sie doch aktiv an der Abschaffung genau dieser Regierung mitgewirkt. Naja.

Wenn sich das Gerücht bestätigt, dann wird er der erst zweite Papst sein, der Thailand besucht hat. Johannes Paul II kam 1984 nach Bangkok.

Dieses Jahr begeht die Vertretung des Vatikans in Thailand ihren 350. Geburtstag. In 1669 wurde die Mission de Siam gegründet, welche (logischerweise) die Evangelisierung Thailands und naheliegender Gebiete betreiben sollte. Ganz so gut haben sie ihren Job nicht getan, denn nur gut 0.5% der Bevölkerung, ca 380.000 Personen, sind katholisch. Es gibt derzeit 12 Diözesen mit 436 Gemeinden und 662 Priestern.