Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Notizen tagged mit Armee

Thailand’s Armee hackt nicht

WikiLeaks, Alptraum eines jeden Diktators und einiger sogenannter Demokratien, hat neulich die gehackten Emails einer Hackerfirma veröffentlicht. Klingt kompliziert, ist es aber nicht: Hacking Team, eine Firma die an Regierungen interessante Tools verkauft, mit denen man auf fremden Rechnern rumschnüffeln kann oder bei Bedarf sogar Kinderpornographie auf die Rechner laden kann, wurde gehackt, und gut 400GB (das sind 57 schlecht kopierte 2 Stunden Filme) ins weite Internetz hochgeladen.

WikiLeaks hat nun gut 1 Million Emails von Hacking Team veröffentlicht.

Soweit, so gut.

Eine kurze Suche auf der in Thailand geblockten WikiLeaks-Seite (ehem) bringt dann auch mehr als 2.500 Emails (0.25% des Gesamtdatenbestands) in denen von “Thailand” die Rede ist.

Was den Premierminister Thailands zu der Bemerkung hinreißen lies, dass es die Armee (die zur Zeit die thailändische Regierung stellt, ehem) es nicht nötig hat, Hacking Software zu kaufen.

Auf der AsiaSentinel-Website kann man eine nette Graphik sehen, wie viel Geld aus Thailand zu Hacking Team geflossen ist. Eher magere (im Vergleich zu anderen Ländern in der Liste) 466.482USD.

So kann man also auch einen Elephanten aus einer Mücke machen. Man kann gut verstehen, dass es in Thailand erst in 2017 zu Neuwahlen kommen wird — die Armee hat einfach zu viel zu tun Meldungen zu dementieren.