Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Notizen tagged mit Horror

Babies in Tüten II

Irgendwie habe ich ganz vergessen zu erzählen, wie die Föten-Horror-Vorlage so richtig ausgegangen ist. Man hat am Ende um die 2.000 Babyleichen aus dem Tempel-Leichenhaus geholt.

Die Leichenbestatter haben sich ein paar Baht durch das Verschwindenlassen von illegal abgetriebenen Föten dazu verdienen wollen. Dummerweise kamen sie nicht auf den Gedanken, die Leichen auch tatsächlich zu verbrennen, sondern haben einfach Raum um Raum mit Plastiktüten gefüllt.

Abtreibungen sind in Thailand nur erlaubt, wenn das Kind behindert geboren werden würde oder durch eine Gewalttat entstanden ist. Die Abtreibungskliniken in Bankok kümmern sich aber nicht sehr um derlei Gesetze, wie man sieht, und Bequemlichkeitsabtreibungen sind an der Tagesordnung.

Nun wird wieder diskutiert, ge-crack-downt und dann vergessen.

Der Tempel, in dem die Plastiktüten gefunden wurden wird sein Leichenhaus abreißen und auf dem Grundstück ein Meditationszentrum errichten.