Samui? Samui!David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

  Video

Und jetzt mal Werbung III

Im nun folgenden Video können wir dem Treiben eines kleinen Jungen zusehen, welcher der festen Meinung ist, dass er gleich hinter Saturn einen neuen Planeten entdecken wird und als super-duper Astronaut die Welt verändern wird. Wenn er nur das Teleskop kaufen könnte, was da verlockend hinter dem Schaufenster des Ladens gleich neben dem Eiscreme-Stand glänzt. Und so beginnt er zu sparen, und zu sparen. Wird er das Geld zusammen sparen können um seine Bestimmung und seinen Traum zu verwirklichen?

Und jetzt mal Werbung II

Es gibt in Thailand eine bestimmte Werbeform, die sich mir nicht wirklich erklären lässt. Lasst sie uns mal Tränendrüsenwerbung nennen. Meist lernen wir eine Person kennen, die entweder Gutes tut oder “einfach ihren Job” und dies wiederholt. Und wiederholt. Und Leute, die darauf reagieren. Meist ist der Werbeclip drei oder vier Minuten lang. Am Ende kommt immer Karma in Form von Dankbarkeit oder eben Erfolgen. Dann das Logo und ein Satz des Werbenden.

Die Werbung wird von Versicherungsfirmen und Banken geschaltet.

Der Zusammenhang bleibt unerklärt.

Ich bezweifle, dass die Leute im folgenden Werbeclip eine Lebensversicherung der Thai Life Insurance haben, aber naja. Tränendrüse aktiviert.

Die Königin der Durianen

Für 1.5 Millionen Thaibaht wurde vergangene Woche eine Durian versteigert (das sind rund 42.500 EUR). Das Objekt der Begierde wurde aufgrund ihrer perfekten Größe, Form und Reifheitsgrad gewählt.

Die Kanyao Durian ist wird nur in Nonthaburi angebaut, eine Region im Norden Bangkoks, und man hält sie für die beste Durian Sorte in der Welt, hauptsächlich wegen ihres süßen Geschmacks und ihrer cremigen Textur. Dafür kosten einzelne Früchte dann mindestens 20.000 THB.

Während der Auktion wurden 4.5 Millionen Thaibaht für 9 verschiedene Durianfrüchte eingenommen. Ein kleiner Teil dieser Einnahmen geht an gemeinnützige Organisationen. Der große Rest an die Farmer.

“Normale” Durianfrüchte kosten 120 bis 200 THB pro Kilogramm.