Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Die Lehre unethischer Regierungen

General Prem Tinsulanonda, der Vorsitzende des Geheimrats (Privy Council) Seiner Majestät König Bhumibol Adulyadejs, spricht erstens nur öffentlich, wenn es gehört werden soll und zweitens nur indirekt und in Bildern. Das habe ich ja schon erzählt. Durch seine Nähe zum König geht man im Allgemeinen davon aus, dass was er sagt auch die Meinung des Königs ist. Ein praktisches Instrument.

Diese Woche nun hat er eine Rede gehalten, in der er ethische Werte hoch hält und über die Lehren unethischer Regierungen sprach.

Die Art und Weise, wie er Thaksin, der mal wieder eine Demokratisierung des Landes gefordert hat, zurecht weist, ohne seinen Namen zu nennen oder ihn überhaupt zu erwähnen ist eine der Fähigkeiten, die vielen jungen Thais und den Medien hier heutzutage verloren gegangen ist. Wenn man sich mal mit den Älteren unterhält, bemerkt man schnell eine sehr subtile, indirekt und höchst freundlich vorgetragene Art und Weise, Kritik vorzutragen.

Beispiel: Fu sagt zu mir “I can take care of the dogs if you want to go to take a shower now”. Was in etwa bedeutet: “Du stinkst!”.

Prem jedenfalls hat Folgendes gesagt:

If government leaders failed to embrace ethics, the country would be in grave danger regardless of the progress achieved from technology and globalisation…

comments powered by Disqus