Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Thailand-News

Es gibt Nachrichten, die gibt es nur in Thailand:

Die Pille gegen Prügel: In einem Computershop (sprich ein Internetcafe für Online-Spieler) wurden Pillen, die angeblich entspannen und Prügeleien erträglich machen sollen, an 6 Schüler verkauft, die sie weiter verkauften. Inzwischen sind 83 Schüler in ärztlicher Behandlung — es war ein Medikament zur Behandlung von Erkränkungen der Atemwege.

Auf die Idee, dass es etwas seltsam ist, in einem Computerladen eine Wunderdroge für nur 1 Baht pro Pille zu erhalten kam keiner der Schüler. Warum auch, in thailändischen Schulen lernt man nicht unbedingt Selbständigkeit.

Wunderpilz: Ein Pilz, der, man hat das im Internet recherchiert, das gibt es noch nicht, “mehrere Krankheiten heilen kann” und die gleiche Wirkung wie Viagra hat wurde das erste Mal “in Gefangenschaft” vermehrt. Warum das nur in Thailand geht? Thaireis.

Der Doktor, dem das gelang, hat gleich mal eine Pressekonferenz gehalten, denkt aber noch darüber nach, seine Erkenntnisse zu Geld zu machen.

Wie man sich einer Taubenplage erwehrt: In Bangkok gibt es Tauben. Viele. Weil in Bangkok zu viele Tauben herum fliegen und die Sehenswürdigkeiten verdrecken plant man nun, sie einzufangen und in Ratchaburi wieder frei zu lassen. Bangkok wäre wieder etwas sauberer aus der Luft und Ratchaburi… naja… was interessiert uns die Taubenplage dort.

Das gleiche hat man schonmal mit Stra?enhunden und Udon Thani vorgehabt. Interessanterweise haben die Empfänger sich da auch schon drüber beschwert, aber Hunde sind ja keine Tauben…

Wei?e Haut: Je heller die Haut umso schöner ist man — zumindest in Asien. Geht man mal die Drogerien und Märkte findet man immer ein zwei Regale voll mit “Whitening”-Produkten. Es gibt nichts, was nicht wei?er machend verkauft werden könnte — Deosticks, Cremes, Puder et cetera.

Einmal im Jahr werden dann die Mittelchen vom Gesundheitsamt verboten und vor den Nebenwirkungen gewarnt. Ein Prozess der Arbeitsplätze schafft und sich selbst ernährt.

Neulich schon wurde vor dem Genuss eines Krebs-Medikaments gewarnt, dessen Nebenwirkung wei?e Flächen auf der Haut sind. Zu dumm nur dass das keine Ganzkörper-Reaktion war.

comments powered by Disqus