Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Explosiv

Gestern abend wurden die Feierlichkeiten zum Chinesischen Neujahr (Willkommen im Jahr des Drachens!) in Suphan Buri von einem Feuerwerks-Unglück überschattet: Teile einer Rakete explodierten zu früh und fielen in ein Zelt, das ungenutzte Raketen enthielt. Die resultierende Explosion hat bisher 4 Menschenleben gekostet, fast 90 Zuschauer verletzt und mehr als 100 Wohnung/Häuser in Brand gesteckt.

Interessant am Video oben ist vor allem eine Sache: Niemand kommt auf den Gedanken, dass die Explosion ungewollt ist und bei einer Explosion diesen Ausmaßes definitiv Menschen zu Schaden gekommen sind. Sicherheitsdenken ist leider nichts, was in Thailands Schulen gelehrt wird.

Auf Samui wurden vor wenigen Wochen noch viele Feuerwerks-Firmen und -Shops von der Polizei geschlossen in einem dieser in Thailand verbreiteten “Crackdowns”. Ich habe mir sagen lassen (von einem der nicht geschlossenen Feuerwerker), dass die nun noch auf der Insel vorhandenen Spezialisten ausgebildet und sicher sind.

Das Geschäft mit dem Feuerwerken ist lukrativ und leider haben sich einige Firmen ohne die entsprechende Ausbildung (außer “Schwarzpulver kracht wenn man es anzündet”) nieder gelassen um ein Stück vom Kuchen abzubekommen.

comments powered by Disqus