Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Internet. Oder auch nicht.

Dies und das zum interessiertem Informations-Update:

  • Bin umgezogen
  • In ein Haus gelaufene 30 Meter vom alten Haus
  • Selber Hausbesitzer
  • 4 Tage nachdem ich umgezogen bin fing ebendieser Hausbesitzer an, sich über den Zustand des “alten” Hauses zu beschweren, in dem ich gute drei Jahre gewohnt habe
  • Zustand des alten Hauses war genauso wie bevor ich es bezogen habe (ist das korrekte deutsche Grammatik?) — aber egal
  • Internet: Heute (nach nur 5 Tagen) kam “jemand” und hat ein Kabel vom alten zum neuen Haus gezogen, welches das neue Haus mit Internet besorgt. Bin gespannt, was der Internetanbieter dann beim ersten offiziellen Besuch sagen wird. Ich durfte für das Kabel um ein paar Häuser herum unter meinem neuen Haus durch ins Wohnzimmer hinein nur 1000 Baht zahlen. Hammwerja.
  • Die Hunde sind relativ zufrieden. “Relativ” bedeutet eine groessere Szene jeden Morgen beim Gassi gehen, wenn sie denn des alten Hauses angesicht werden. Dazu später mal mehr.
  • Nichtsdestotrotz ist das Internet seit gut zwei Monaten (auch am alten Haus schon) eine recht unstabile Sache. Eines Tages gings nicht mehr — ich rief an, sie “fixten” es. Bei der Monatsrechnung stellte ich dann fest, dass sie mich auf den “alle leute”-Tarif geswitscht haben. So eine Internet-Leitung wo alle Leute an der Strasse dran hängen. Vorher wars fast eine eigene Leitung, weil sich auf der Insel niemand mehr mit einer 4MBit-Leitung zufrieden gibt — nur die, die merken, dass 100 Leute auf einer 8MBit-Leitung eine 4MBit-Leitung mit nur ein oder zwei Nutzern preferrable macht.
  • Wie auch immer. Lebe noch aus Kisten, habe aber fast alles lebens- und arbeitsnotwendige eingerichtet.
  • Übrigens versuche ich diese Website seit gut 12 Monaten von Textpattern auf WordPress um zu ziehen. Das nur als Grund, warum die Updates weniger regelmäß als Soosies Hitzewallungen kommen… man mag sich bitte nicht über meine Update-Frequenz beschweren — bin immer noch frequenter als andere Möchtegern-Samuianer.
  • Mal ganz abgesehen davon: solange die Anzahl der Kommentare geringer als die der Einträge ist…

Später mal mehr.