Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Virtuelles Memory in der Laundry

Eben war ich mal wieder durchgeschwitzte Kleidungsstücke (was ich damit sagen will ist: Kähäääähähäh! Wir haben hier ewigen Sommer) in der Laundry abgegeben und wurde zu einem höchst interessanten Gespräch eingeladen:

Englischlehrer: You know Virtschulell Memmorrieh?

Ich: ?hm. No. ( immer noch besser es nicht zu kennen, als sich an einen thaisprachigen XP-Rechner setzen zu müssen )

E: Yes! Thats in Winnow. A Winnow opens all the time and say “Virtschulell Memmorrieh loo”. It ask if I want to increase.

Ich: And? Do you increase?

E: No and cannot shutdown the computer and have to reset.

Ich: I believe that if you click ok in this box the memory will increase itself and everything will be fine.

E: Truly? (_verschwindet in seiner Hütte, kommt nach ner Weile wieder raus_) Really!

Er war dann so glücklich, dass er mich sogar bewait hat (schon mal nen Thai gesehen, der gleichzeitig wait und einem versucht, die Hand zu geben? So stelle ich mir immer Schmiergeldzahlungen vor). Jaja. Immer gut, ein paar XP-Kenntnisse dabei zu haben.

PS: Er hei?t übrigens Englischlehrer, weil er mal am Anfang gesagt hat, dass er Englischlehrer sei. Was er aber sagen wollte war, dass er Englisch lernt. Trotzdem ist er seither der Englischlehrer. Au?erdem ist er ungefähr 50 und ein kleiner Hacker. Was ich interessant finde für einen kleinen Thai in seinem Alter. Und wenn ich mal zwischen zwei Laundrybesuchen mehr als 7 Tage verstreichen lasse, sagt er mir immer hinterher, dass seine Frau (die nur Thai kann und sich gerne mit mir unterhält) schon dachte, dass ich “zurückgeflogen” sei, worauf ich immer erkläre, dass ich nicht “zurückfliegen” werde.

comments powered by Disqus