Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

Chatten auf Thai

Chatten auf Thai ist schwierig. Abgesehen vom Vokabular muss man zum einen zwischen bis zu fünf Transskriptionssystemen wählen (wenn man die Rough-Guide und Lonely-Planet Schreibweisen noch dazu nimmt sinds sieben). Da wird dann schnell mal aus einem “phut paasa thai” (Sprichst du Thai?) im royal transkription systeme ein “poot pasa thai” in einer der eingeenglischten Formen. Da hilft alles nichts. Laut mitlesen und hoffen, dass man auf den Sinn kommt.

Zum anderen bietet sich natürlich auch das Thai herrlich zum Acronyme schreiben an. Ich werde dann und wann von einem “5 5 5” beglückt. Am Anfang dachte ich, das wäre irgendein Windows-Skype-Smiley, das bei mir unter Linux mal wieder nicht ankommt. War es aber anscheinend nicht. Die einzigen Hinweise, die ich bekam (fragen ist doof) war die Positionierung in thematischer Nähe zu lustigen Situationen.

Eines Nachts dann dämmerte ich auf der Spielwiese vor mich hin und hatte es plötzlich: 5 ist eine Zahl. 5 heißt auf Thai “haa” (falling tone, kurze Delle nach oben und dann fallend).

555 = ??? — genau. Lustig. Da haben wir gelacht *g* :D

comments powered by Disqus