Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Updates

Die Ereignisse der letzten Stunden

  • Die in Myanmar festsitzenden Ausländer und Thais wurden gestern Mittag nach Thailand zurück gelassen.
  • Die Panzer am Royal Plaze sind abgezogen worden. An weiteren “wichtigen strategischen Plätzen” bleiben weiterhin Panzer stehen und das Militär bleibt sowohl in Bangkok als auch in Chiang Mai in den Straßen präsent.
  • Heute abend soll wieder eine Aktion des “zivilen Ungehorsams” stattfinden. Es werden 50 Personen erwartet, die eine politische Vorlesung (“Why we must resist the coup”) auf dem Rasen der Thammasat University halten wollen.
  • Die 22. Mitteilung des CDRM verbietet die Tätigkeit politischer Organisationen (sowohl für als auch gegen den Coup).
  • Die The Thai Journalists Association und die The Broadcast Journalists Association haben eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht, die im Prinzip nichts anderes sagt als das CDRM seit rund einer Woche sagt.
  • Suvarnabhumi, der neue Mega-Airport von Bangkok, wird morgen planmäßig eröffentlicht. Eine Zeremonie wird es erst geben, wenn der König sie genehmigt.
  • Das Gerücht, Thaksin hätte Besitztümer ausser Landes geschafft, hält sich.
  • Es wurde eine Untersuchungskommission gebildet, die die Vergabe von Projekten überprüfen soll. Bangkok hat unter anderem einen Skandal bei dem die Auftragsvergabe für den Kauf von Firetrucks mit einigen Geldflüssen verbunden gewesen sein soll.
  • Bei ABC gibt es eine nette Reportage über die Gegenputsch-Gerüchte. Aus Chiang Mai. Thaksins Heimat.
  • Für heute wird die Vorstellung einer Übergangsverfassung und die Benennung eines Premierministers erwartet, unter denen die zivile Übergangsregierung gebildet werden soll.