Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Textpattern

Textpattern ist die Antwort die ich immer gebe, wenn mich jemand fragt, was ich ihm/ihr empfehlen würde, um eine Website zu gestalten. Allerdings nicht, ohne gleich den Zusatz zu bringen, dass es vermutlich für den Fragestellenden weniger geeignet ist, “weil man schon wissen sollte, was man tut”. Eigentlich kann ich textpattern niemandem empfehlen. Ich habe das schon zweimal empfohlen und bin damit jedes mal auf die Nase gefallen, größtenteils weil die Personen, denen ich das empfehle weder Kreativität noch Kenntnisse von HTML, CSS und so weiter hatten.

Man muss schon wissen, was es mit Tags auf sich hat, mit Attributen und Stylesheets und all dem Kram. Das, was Txp (wie wir Liebhaber es gerne nennen wollen) in der Standardinstallation mit sich bringt ist mehr als zum Heulen. Und es geht noch weiter: Die Entwickler haben alle keine Ahnung von Projektmanagement. Da kann es schon mal passieren, dass in einer Version 4.0.4 Änderungen an den Parametern einer Backendseite vorkommen, die eigentlich eine mittlere neue Nummer (4.1.0) erfordern. Von den Bugfixen einer Minimalversion (Version 4.0.5 mit Bugfixen für 4.0.4 ist bereits angekündigt) ganz zu schweigen. Es darf irgendwie nicht angehen, dass man Plugins für ein kleineres Update von Textpattern neu schreiben muss.

Wie auch immer. Textpattern ist das System meiner Wahl fü verschiedene kleinere Webprojekte (eigentlich alle meine Webseiten). Auch die schreiBBloga.de läuft auf Textpattern. Die 4.0.3 war in der alten Version, mit dem “Update” habe ich auch gleich die 4.0.4 installiert.

Textpattern ist ein sehr flexibles Content Management System. Man könnte theoretisch beliebig viele Webseiten mit einer Installation implementieren. Durch das Sektions-Prinzip hat man die Möglichkeit, verscbiedene Bereiche komplett von anderen abzutrennen (bspw. die Re(De)Signation ist eine Sektion, die in den anderen Bereichen der die schreiBBloga.de nicht auftaucht). Txp ist durch das Pluginsystem sehr flexibel erweiterbar (wie wir noch sehen werden). Das Template-System hat seine Ecken und Kanten, ist aber auch “ganz nett”.

Und bevor ich jetzt noch auf ein anderes CMS umsteige lassen wir die Ausführungen zu Textpattern erst mal sein ;)