Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Diplomatisches Wischelwaschel

Der amerikanische Botschafter zu Bangkok, Mr. Ralph Boyce, hat vergangenen Mittwoch einen Webchat abgehalten (Transkript), in dem er zu aktuellen Themen Stellung nahm. Dabei erfährt man unter anderem, dass sein Lieblingsaufenthaltsort zu Hause mit einem Buch oder einem Video ist, er das CNN-Thaksin-Interview neulich nicht sehen konnte, weil auch bei ihm UBC die ?bertragung abgebrochen hat (und er natürlich über keine anderen Wege verfügt, um an das Interview heran zu kommen) und dass sowohl die US- als auch die Regierung Thailands die Unruhen in den Südprovonzen als inländisches Problem ansehen.

Ein nettes webchattiges Beieinander also. (Ich finde die Zeitstempel im Transkript interessant.)

Anders schon reagierte der Deutsche Botschafter zu Bangkok, Hr. Dr Christoph Bruemmer auf sein mangelndes Au?enwerbungsprofil. Der musste sich zu einem Leserbrief von Kulkumut Singhara Na Ayudhya, Generaldirektor des Büros für Europäische Angelegenheiten (grins) am Thailändischen Au?enministerium, äu?ern und brachte in verschwurbelten Schachtelsätzen etwa Folgendes zum Ausdruck: Heute ist ein schöner Tag und bringt gefälligst ans Tageslicht, wo unsere Tsunamimillionen verschwunden sind. Und wir mögen euch ja schon noch…

?brigens treffen sich die Thailand-Botschafter der Staaten der europäischen Union während der Ratspräsidentschaft Deutschlands monatlich in der Deutschen Botschaft zu Bangkok, um, ehm, europäische Dinge zu diskutieren. Gemeinsamer Standpunkt und so.

PS: Wie hie? eigentlich dieser Politiker in der Harald-Schmidt-Show?