Samui? Samui! David's Neighbour's Notizen über sein Leben als Auswanderer auf der Insel Koh Samui in Thailand. Auf Deutsch, und so...

Kurz Geschnittenes 3

Es ist mal wieder Zeit, die Bookmarks der News abzugrasen, die es nicht in einen eigenen Eintrag geschafft haben:

  • Oliver Jufer, der Schweizer, der wegen des Übermalens von 5 Königsplakaten zu 10 Jahren Haft verurteilt wurde, ist frei und zurück in seiner Heimat. Wobei ich nicht so genau weiß, ob er das nach 10 Jahren in Thailand noch als Heimat bezeichnen wird. König Bhumibol Adulyadej hat ihn wie erwartet begnadigt.
  • Thaksin hingegen wird nicht wegen Majestätsbeleidigung angeklagt. Was nicht ausdrückt, dass er den König nicht beleidigt hätte, wie man den Kommentaren in den Abend-News entnehmen konnte ;)
  • Der Foreign Business Act wurde überarbeitet. Bisher galt ein Unternehmen als “Foreign Business”, wenn in deb Stimmen/Anteilen an der Firma mehr als 50% der Stimmen von Ausländern gehalten wurden. Das wurde teilweise abgeschafft. Ob das den Rückgang ausländischer Investitionen in den letzten Jahren aufhält, wird sich zeigen.
  • Ein englischer Diplomat führte (mit viel Tamtam auf der Startseite angekündigt) ein Blog bei The Nation Online. Er stellte Photos von sich online, ein Kommentator schrieb, dass er ihn in Soi Cowboy, einem der Rotlichtbezirke Bangkoks in Begleitung einer “2 Dollar Hure” (ich zitiere das mal nur) gesehen hat. Inzwischen gibts das Blog nicht mehr. Aber viel Häme von den anderen Medien.
  • Die eher unglaubliche Entführung eines Amerikaners, die ich vor gut einem Jahr als Kurzgeschichte gelesen habe (Link folgt sobald ich ihn wieder finde), fand dieses Jahr im April in Realität statt. Kein Scherz.