Samui? Samui! Notizen über mein Leben als Auswanderer auf Koh Samui, Thailand

One two weeks.

Titelgebender Ausspruch verbunden mit “you will forget me” war eine einige Zeitlang häufig in meiner Hütte zu hörender Dialogbeginn. Nun, ich habe ein kleines Problem damit. Wann beginnen diese ein zwei Wochen? Mit dem ersten Mal verlassen werden? Mit dem ersten “richtigen” Auszug? Mit dem letzten Mal verlassen werden? Mit dem letzten physischen Kontakt? Mit der letzten SMS? Mit dem letzten Haar, das man aus dem Haus entfernt? Hmmm… Rein theoretisch, würde ich das erste Mal nehmen, wäre heute Vergessen angesagt. Ansonsten hätten wir noch ein paar Tage, Wochen. Andererseits, ich gehe hier von braven “Ich hätte dich nie verlassen”-2-Wochen aus, nicht dem erlaubten Zeitbereich von 7 bis 14 Tagen.

Ist schon kompliziert das Leben.

Wobei, es trifft sich gut. Wir haben Freitag. Wir haben Zahltag. Ich werde heute Nacht in den Sound Pub gehen um Judy bei ihrer Abschiedsperformance zu zu sehen (zuzusehen? zuzu sehen?). Am Wochenende ziehe ich um (muss nur noch ein(e|en) passende(s|n) Haus/Raum/Hütte finden). Und dann ist da noch die Sache mit den Haaren. Kann also nicht schaden, wenn wir den heutigen Tag als Tag des Vergessens deklarieren.

comments powered by Disqus